Vallila: Holzhäuser in Helsinki

Hinter zum Teil gruseliger Architektur der Sechziger, Siebziger und Achtziger versteckt liegt Vallila – eine der letzten Holzhaus-Gegenden von Helsinki. Vallila ist ein kleiner, sehr ursprünglicher Stadtteil von Helsinki. Im Prinzip besteht die Gegend nur aus ein Paar Straßen, vielen kleinen bunten Holzhäusern mit kleinen Gärten – und in der Mitte ein felsiger Hügel, von dem aus man die Nachbarschaft und die nähere Umgebung überblicken kann.

Auf Finnisch heißt der Stadtteil “Puu-Vallila” was auf Deutsch so viel wie “Holz-Vallila” bedeuten würde. Der Name deutet also schon darauf hin, dass es sich bei allen Häusern um Holzhäuser handelt. Die meisten Häuser sind ca. 100 Jahre alt – die Gegend wurde zwischen 1910–1927 bebaut und in den 80er Jahren renoviert. Diese Holzhäuser sind aber bitte nicht mit Holzhütten zu verwechseln, wie man sie vielleicht aus Film und Fernsehen kennt. In der Regel handelt sich um mehr oder weniger große zweistöckige Wohnhäuser, in denen in der Regel mehrere Wohnungen zu finden sind.

Vallila, Helsinki, FInnland
Blick vom Felsen

In Vallila ist nicht wirklich viel los – und das ist schön und gut so. Nur eine kleine Kneipe, das Piku Vallila (“Kleines Vallila”) lädt zu Kaffee und Kuchen und Bier ein. Ansonsten ist diese Gegend eher ein klassisches Wohngebiet. Vallila hat es über die Jahrzehnte geschafft, sich einen ganz eigenen kleinstädtischen Charakter bewahren können – und ist trotzdem ganz nah dran am pulsierenden Leben Helsinkis. Im Westen liegt der Stadtteil Pasila, im Süden Kallio.

Dem einen oder anderen dürften die Straßen und Häuser vielleicht bekannt vorkommen. Der finnische FIlm “Der Mann, der nicht nein sagen konnte” (“Mies, joka ei osannut sanoa ei”) spielt zum größten Teil in Vallila. Und auch das Helsinki-Kapitel von Jim Jarmusch’s “Night on Earth” wurde zum Teil hier gedreht. Einen weiteren Auftritt hatte Vallila 2002 in “Der Mann ohne Vergangenheit” von Aki Kaurismäki. Die Baracken sind mittlerweile allerdings leider verschwunden. An ihrer Stelle findet man hier nun eine vierspurige Straße.