Rosinenbomber auf dem Rollfeld - Berlin: Flughafen Tempelhof

Der Rosinenbomber – eine Berliner Legende. Während der Berlin-Blockade durch die sowjetischen Streitkräfte (24. Juni 1948 bis 12. Mai 1949) wurde Berlin durch  die  Luftbrücke versogrt – und die Douglas C-47 Skytrain (bzw. vor allem auch die viermotorige Douglas C-54 Skymaster) spielte dabei eine entscheidende Rolle: die über 2 Millionen im westlichen Sektor der Stadt kamen so über den Luftweg an alle lebenswichtigen Güter – neben Getreide und Schikolade wurde auch Kohle und Öl per Flugzeug in die abgeriegelte Stadt gebracht.

Von den Berlinern wurde die Maschine liebevoll Rosinenbomber genannt, und auch im englischen Worschatz findet sich eine Entsprechung: in den USA ist das Flugzeug seit dem Kalten Krieg auch als Candy Bomber oder Raisin Bomber bekannt.

Hier die Info-Seiten des Vereins Rettet den Rosinenbomber:
www.rettet-den-rosinenbomber.de

Und hier ist der Eintrag zum Rosinenbomber bei wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Rosinenbomber